Bedienung

Benutzerfreundliches User Interface
  • Wir haben ein besonderes Augenmerk auf die Bedieung von Virtual 3D Systems gelegt. Durch die moderne, intuitive und übersichtliche Benutzeroberfläche macht das Arbeiten an der virtuellen Maschine einfach spaß!
  • Virtual 3D Systems ist von Praktikern für Praktiker entwickelt: Sie haben alle Funktionen die Sie brauchen, nicht mehr und nicht weniger.

Fordern Sie jetzt eine Demoversion an


Importieren und Anzeigen von CAD Daten

Importieren von CAD Daten
  • Sie benötigen kein CAD Programm um mit Virtual 3D Systems zu arbeiten. Wir importieren die gängigsten CAD Formate, wie z.B. *.step Dateien.
  • Änderungen in den CAD Daten können wieder importiert werden.
  • Die 3D Darstellung des Modelles, wie z.B. die Farbe oder Sichtbarkeit einzelner Bauteile, kann nach dem Importieren einfach geändert werden.

Fordern Sie jetzt eine Demoversion an

Ändern von CAD Eigenschaften

Konfiguration der virtuellen Anlage

  • Fügen Sie Aktoren, Sensoren, mathematische Blöcke, uvm. aus einer umfangreichen Bibliothek Ihrer digitale Maschine hinzu und verknüpfen Sie diese in einer übersichtlichen grafischen Darstellung.
  • Bauen Sie das komplexe Verhalten Ihrer Maschine durch das Verbinden von einfachen Grundelementen nach. Egal ob es die Bewegung einer Achse oder das Kommunikationsprotokoll eines Aktors ist.
  • Erweitern Sie die Bibliothek dank einer API mit Ihren eigenen Komponenten.

Fordern Sie jetzt eine Demoversion an

  • Wählen Sie, abhängig von Ihren Anforderungen, aus mehreren integrierten Festkörpersimulationen die optimale aus.
  • Die Festkörpersimulation kann für jedes 3D Objekt aktiviert werden. Virtual 3D Systems übernimmt dann die Aufbereitung um eine performante Simulation zu garantieren.
  • Arbeiten Sie mit mehreren Personen am selben Projekt. In Virtual 3D Systems ist die Multi-User-Fähigkeit fest integriert.

Fordern Sie jetzt eine Demoversion an

Verknüpfen von Ein- und Ausgängen

Anbinden an Steuerungen

  • Verbinden Sie Virtual 3D Systems mit Steuerungen unterschiedlichster Hersteller, egal ob SPS, virtuelle SPS, Robotersterung, Arduino oder Raspberry PI. Das ist Hardware in the Loop!
  • Welches Protokoll Sie auch immer verwenden, OPC-UA, ProfiNet oder andere, wir kommen drauf.
  • Mit Hilfe der integrierten Diagnosetools, wie z.B. Variablentabellen, haben Sie den Zustand Ihrer Steuerung und der virtuellen Anlage immer im Blick.
  • Verwenden Sie die digitale Maschine später als intelligentes HMI an der realen Maschine und sorgen Sie für ein neues Bedienererlebnis.

Fordern Sie jetzt eine Demoversion an